Die Toril Brüder gehen 2018 zusammen ins Rennen!

Zum ersten Mal in der Karriere der spanischen Rennfahrer-Brüder, Miguel & Alex Toril, werden sie eine komplette Saison gemeinsam im selben Auto verbringen; einem LMP3 in der "European Le Mans Series". Die "ELMS" ist die Referenz Meisterschaft der europäischen Prototypen auf höchstem Niveau und besteht aus 6 Rennen, in 6 verschiedenen Ländern mit einer Dauer von jeweils 4 Stunden.

Nachdem Alex, der jüngere der beiden Brüder, einen großartigen Erfolg verzeichnen konnte und im letzten Jahr den "Michelin Le Mans Cup" gewann, steigt er nun auf in die Hauptrennserie. Hinzu kommt nun sein Bruder Miguel, der neu im Bereich der Prototypen ist, aber seine Erfahrung aus seinen GT-Rennen mit einbringen kann. Somit wird er nun eine neue Richtung im Motorsport einschlagen und eine neue Herausforderung annehmen.

Auch diese Saison geht es wieder gemeinsam mit dem luxemburgischen Team "DKR Engineering" im Norma LMP3 mit Nissan Motor an den Start. Und auch Jean Glorieux komplettiert erneut das Rennfahrer-Trio. Das Programm für 2018 ist dem vom vergangenem Jahr sehr ähnlich und ermöglicht uns somit einen optimalen Start ins neue Programm mit vielen guten Erinnerungen an die vergangene Saison.

Alex Toril: "Ich bin wirklich glücklich mit unserem neuen Projekt. Nachdem wir den "Michelin Le Mans Cup" 2017 gewinnen konnten, ist der Aufstieg in die "ELMS" der nächste natürliche Schritt. Ich glaube wir haben ein tolles Team mit einer großartiger Fahrer-Paarung, welche uns erlauben wird um die Meisterschaft mitzufahren. Besonders froh bin ich, dass ich mich erneut auf meinen großartigen Teamkollegen Jean Glorieux verlassen kann. Aber es wird auch etwas besonderes sein, da mein Bruder erstmalig mit dabei sein wird. Ich bin mir sicher, wir werden auch dieses Jahr wieder großartige Momente und Erfolge miteinander teilen können!"

Miguel Toril: "Ein neues Motosport-Jahr bringt eine neue Herausforderung. Ich habe keine Zweifel dass es ein besonderes Ereignis sein wird, zusammen mit meinem Bruder an den Start zu gehen und ich wünsche mir sehr, dass dies von Erfolg gekrönt sein wird. Mit Alex habe ich den Vorteil, dass ich mich direkt mit einem der stärksten Fahrer im Feld vergleichen und somit schnell lernen kann. Wir werden dieses Jahr jede Menge Spass haben."

ELMS Kalender 2018

      1. April Paul Ricard (Frankreich)
      1. Mai Monza (Italien)
      1. Juli Reb Bull Ring (Österreich)
      1. August Silverstone (England)
      1. September Spa Francorchamps (Belgien)
      1. Oktober Portimão (Portugal)