Alex feiert seinen Meisterschaftssieg in Portimao

Dieses Wochenende hat der junge Toril mit goldenem Schliff seine sehr erfolgreiche Saison beendet. Erneut mit einer Pole Position und dem Sieg konnte er als Meister die bedeutungsvolle Michelin Le Mans Cup krönen.

Die Saison 2017 ist von Alex, Jean Glorieux und dem Team DKR Engineering insgesamt mit 6 Pole Positions (von 7 möglichen), 5 Siegen und einem 2. Platz saldiert worden. Nach einem eher zaghaften Beginn der Meisterschaft und mit der Idee nur drei Rennen zu fahren, weshalb nur eine geringe Präparation existierte, hat das Team eine hervorragende Performance vollbracht mit dem Ergebnis, das sowohl die Fahrer- als auch die Team-Meisterschaft erobert worden sind. Schliesslich übernahmen die beiden Piloten und Kendy Janclaes (Team Manager von DKR) bei einer wunderschönen Galafeier von der Automovil Club Ouest (ACO) am Sonntagabend ihre Troffeen in Begleitung der ebenso gefeierten Kandidaten der Eurpoean Le Mans Serie. Jean Glorieux und Alex Toril betraten die oberste Stufe des Podium in einem Theater gefüllt mit jede Menge Publikum von Teams, Fahrern, Kommissaren, Sponsoren, usw.

Für dieses Jahr 2017 hat Alex keine weiteren Termine mehr in seinem Kalender notiert somit ist eine verdiente Ruhepause angesagt.

Alex Toril: “ich bin sehr zufrieden mit dieser Saison 2017, natürlich gab es auch viele Achterbahnmomente, doch haben die guten überwogen. Im Januar startete ich mit einem Sieg in Dubai bei dem 24 Stunden Rennen an Bord eines Porsche 991 GT3 Cup und nun endet das Jahr mit dem Sieg einer Meisterschaft, das ist etwas besonderes. Dies bedeutet für mich die Belohnung von vielen Jahren und Monaten harter Arbeit und schliesslich gibt es ein Licht in Form von Sieg. Auch die Mitarbeit bei der Entwicklung des neuen Mercedes AMG GT4 ist für mich ein positiver Punkt, besonders mit dem Hintergrund das es mich einen Schritt zu meinem Traum als professionellem Fahrer näher bringt. Es ist schwer meine jetzige Emotion in Worte zu packen, denn mit meinen aktuellen 21 Jahren diesen Palmares zu haben ist schon toll, macht mich stolz und gibt mir Motivation weiter hart für meine Ziele und Träume zu kämpfen. Obwohl die jetzige Saison zu Ende ist gibt es noch viele harte Monate Arbeit zu erledigen, um die Neue von 2018 vorzubereiten. Ich habe noch keine konkreten Pläne aber es gibt schon einige interessante Angebote an denen wir, mein Manager und ich tüfteln; ihr könnt sicher sein das ich bald wieder den Asfalt befahren werde und mit viel Power. Ich möchte allen für die Unterstützung in diesem Jahr 2017 danken: den Fans, den Freunden, dem Team, den Sponsoren, der Familie.”